Veranstaltungen im November

Die Anhaltische Landesbücherei Dessau lädt ein

05.11.2019 – 16:30 Uhr

Der schaurige Schusch
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Die Tiere auf dem Dogglspitz sind beunruhigt. Der schaurige Schusch, der Hasen frisst und so groß ist wie ein Colaautomat, zieht zu ihnen auf den Berg. Und dann lädt er sie auch noch zu seiner Einweihungsparty ein. Ob das wohl gutgeht?
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
05.11.2019 – 16:30 Uhr

Buchbesprechung im Lesezimmer der Kasino-Gesellschaft
In der Tradition der Kasino-Gesellschaft, die im ausgehenden 18. Jahrhundert das gesellige Leben der Dessauer Bürger beeinflusste, werden Neuerwerbungen und historische Schätze der Wissenschaftlichen Bibliothek der Anhaltischen Landesbücherei vorgestellt.
Wissenschaftliche Bibliothek

 
07.11.2019 – 16:30 Uhr

Der schaurige Schusch
Vorlesestunde für Kinder ab 4 Jahren
Die Tiere auf dem Dogglspitz sind beunruhigt. Der schaurige Schusch, der Hasen frisst und so groß ist wie ein Colaautomat, zieht zu ihnen auf den Berg. Und dann lädt er sie auch noch zu seiner Einweihungsparty ein. Ob das wohl gutgeht?
Hauptbibliothek

 
12.11.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff für Kinder
Die Tage werden kürzer, die Temperaturen fallen, die Blätter an den Bäumen verfärben sich, das Kerzenlicht sorgt für Behaglichkeit und Wärme – kein Zweifel, der Herbst ist da.
Unter dem Motto „Herbstzeit ist auch Bastelzeit“ laden die Bastelexpertin Frau Busch und das Team der Ludwig-Lipmann-Bibliothek euch, liebe Kinder, ganz herzlich zum Basteln ein. Was gebastelt wird, wird nicht verraten. Lasst euch überraschen.
Bastelmaterialien werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Gute Bastellaune ist mitzubringen!
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
14.11.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff
Lesung mit Sigrid Uhlig: Land der Gefühle

Eine ganz normale Familie, Mutter, Vater, Tochter Marion und Sohn Peter. Marion ist fünf Jahre älter als ihr Bruder. Während der großen Ferien gerät Peter mit seiner Hündin Bella in das Land der Gefühle. Dort treffen sie Gina, eine Roboterfrau. Gemeinsam wollen sie die Abenteuer überstehen. Der Junge fragt sich, warum es ausgerechnet immer ihn trifft. Peter war über sich selbst verärgert. Die Mutter hatte gut daran getan, ihm den Mund zuzuhalten. Warum war er auch immer so vorlaut, und warum fiel die Wahl ausgerechnet auf ihn, derartige Abenteuer durchzustehen? In der Schule war er nicht schlecht, aber der Beste war er auf gar keinen Fall. Warum ausgerechnet er? Warum? Warum? Warum? Ihm ist klar, dass er die vielen Warum nur selbst beantworten konnte. „Ich will wieder nach Hause“, sagt Peter trotzig, „und zwar mit dir, Gina und Bella.“ Ob es die Drei schaffen?
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
15.11.2019 – 16:30 UhrSondertermin zum Bundesweiten Vorlesetag

Wer schnarcht im 13. Stock?
Vorlesestunde für Kinder ab ca. 4 Jahren
Herr Schnarch ist müde. Sehr müde! Er kann es gar nicht abwarten, sich endlich im Gute-Nacht-Hotel zur Ruhe zu legen. Doch als er sich in seinem Zimmer im ersten Stock unter die Decke kuschelt, hört er plötzlich... ein Quieken! Der sofort benachrichtigte Portier schließt messerscharf, dass das auf die Maus zurückzuführen sein könnte, die auf seinem Kopfkissen schlummert. Allerhand! Aber zum Glück gibt es ja noch mehr Zimmer. Leider zeigt sich, dass in jedem Stockwerk ein anderer Mitschläfer auf den zunehmend verzweifelten Herrn Schnarch wartet. Und wer will schon mit Schweinen, Pinguinen, Schlangen, Spinnen oder Giraffen das Bett teilen? Wie gut, dass im 13. Stock endlich ein freies Bett wartet! Oder nicht?
Hauptbibliothek

 
21.11.2019 – 16:30 Uhr

Das Küsschen-Krokodil
Eine lustige Gute-Nacht-Geschichte  für Kinder ab 4 Jahren
Tim kann nicht schlafen. Und dann sind da auch noch diese unheimlichen Geräusche in seinem Zimmer … Das wird doch kein Ungeheuer sein?
Hauptbibliothek

 
21.11.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff
Lesung mit Regina Elfryda Braunsdorf: Nicht nur seelenverwandt: Kurzgeschichten in Episoden – Ein emotionaler Bericht über fast ganz normale Leute zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag

Der erste Teil aus der Episodensammlung des Buches „Nicht nur seelenverwandt“, 2018 im Engelsdorfer Verlag erschienen, ist kein Weihnachtsbuch!
Nur diese Zeit, in der sich Charly, Maria, Tim, Kerstin und alle anderen insbesondere herumplagen müssen, ist … Diese Zeitfenster zeigen Einblicke aus der Perspektive einer alles wissenden Frau Holle, die am 24. Dezember das erste Fenster öffnet, um zu sehen, was so passiert in den Haushalten fast normaler Leute, wie sie fühlen. Jeden Tag wird ein neues Fenster aufgetan und es wird heimlich beobachtet. Ein Tag ist gleich eine neue Episode. Nur kurz, aber treffsicher. Der 6. Januar ist dann das Ende der Raunächte, der heiligen Nächte.
Die Autorin behauptet, die Personen wären frei erfunden.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek

 
27.11.2019 – 19:00 Uhr

Einführung in die jüdische Kabbala - „Das Buch des Glanzes – der Sohar“
Die jüdische Kabbala - als Mystik, als Geheimlehre, als Philosophie, als Religionsphilosophie der Hebräer, wurde und wird sie auch bezeichnet. Christliche Gelehrte wie etwa Johannes Reuchlin im 16. oder im 17. Jahrhundert, der Gelehrte Knorr von Rosenrot haben sie fleißig rezipiert. Um das Alter der Kabbala wird gestritten, die einen sagen, sie habe in der Antike ihren Ursprung, andere sagen, sie sei erst im Mittelalter entstanden. In der Neuzeit wurde sie von den jüdischen Aufklärern vielfach abgelehnt. Einfluss auf moderne Philosophie und Literatur, etwa auf Franz Kafka, soll sie dennoch gehabt haben. Trotz oder wegen ihrer Rätselhaftigkeit und Umstrittenheit ist die Kabbala aus dem jüdischen und europäischen Geistesleben nicht wegzudenken.
Eine erste Einführung in das kabbalistische Hauptwerk, den Sohar, und die Kabbala überhaupt gibt Frau PD Dr. Elke Morlok von der Goethe-Universität Frankfurt a. M. 
Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Anhalt.
Wissenschaftliche Bibliothek

 
28.11.2019 – 16:30 Uhr

Bibliothekstreff
Vom Lesemuffel zur Leseratte – Anregungen zur Leseförderung in der Familie

Lesefähigkeit gehört zu den Grundvoraussetzungen für erfolgreiches Lernen. Wie Sie diese am besten wecken, vermittelt Anett Falz vom Duden-Institut für Lerntherapie Dessau-Roßlau.
Ludwig-Lipmann-Bibliothek                  

 

 

 

HAUPTBIBLIOTHEK

Zerbster Straße 10, 06844 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten:

Mo, Di, Do, Fr:  10 - 18 Uhr

Mi: −

Sa: 10 - 13 Uhr

Auskunft: 0340/204 2648

Verlängerung: 0340/204 2347

bibliothek@dessau-rosslau.de

 

WISSENSCHAFTLICHE

BIBLIOTHEK

Zerbster Straße 35, 06844 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten:

Mo + Fr:  10 - 14 Uhr

Mi: −

Di + Do:  14 - 18 Uhr

Telefon: 0340/21 47 34

wissenschaftliche.bibliothek@dessau-rosslau.de

LUDWIG-LIPMANN-BIBLIOTHEK

Hauptstraße 11, 06862 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten:

Mo + Fr:  10 - 12 und 13 – 16 Uhr

Mi: −

Di + Do:  10 - 12 und 13 - 18 Uhr

Telefon: 034901/8 28 85

bibliothek-rosslau@dessau-rosslau.de

AUSLEIHSTELLE

RODLEBEN

Steinbergsweg 3, 06861 Dessau-Roßlau

Öffnungszeiten:

Mi: 15 - 18 Uhr

Telefon: 034901/6 72 22